Griechischer Joghurtkuchen mit Kirschen

Dieser luftige griechische Joghurt-Kuchen wird mit 0% Griechischem Joghurt und Kirschen zubereitet. Herrlich zum Kaffee und auch sehr lecker als Nachspeise.
Zubereitungszeit
75 Minuten

Portionen

Für 4 Personen

Zutaten

Griechischer Joghurtkuchen

  • 200 g Butter bei Raumtemperatur
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Dodoni Authentischer Griechischer Joghurt 0%
  • 350 g selbstaufgehendes Mehl (Mehl mit Backpulver)

Zum Servieren

  • 200 g Dodoni Authentischer Griechischer Joghurt 0%
  • 200 g Sauerkirschen aus dem Glas

Zubereitung

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

Die Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät in einer Schüssel 2-3 Minuten lang schaumig schlagen.

Die Eier mit dem Mixer bei niedriger Geschwindigkeit nacheinander hinzufügen und schlagen, bis sie eingearbeitet sind.

Den Dodoni griechischen Joghurt 0% hinzugeben und weitere 1-2 Minuten verquirlen, bis er eingearbeitet ist.

Die Hälfte des Mehls hinzufügen und schlagen, bis alles eingearbeitet ist.

Das restliche Mehl hinzufügen und sehr kurz schlagen, bis die Masse glatt ist.

Den Handmixer zur Seite legen und den Teig vorsichtig mit einem Backspatel verrühren, um das an den Seiten der Schüssel anhaftende Mehl einzuarbeiten.

Eine runde Kuchenform (Durchmesser 22 cm) buttern und bemehlen und den Kuchenteig einfüllen.

Den Joghurt-Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C etwa eine Stunde lang backen.

Zehn Minuten abkühlen lassen und aus der Pfanne nehmen.

Wenn der Kuchen Zimmertemperatur hat, in Scheiben schneiden und mit einem Esslöffel griechischem Joghurt und eingemachten Sauerkirschen servieren.

TIPP!

Sie können die Kirschen auch durch einen Teelöffel Kirschmarmelade ersetzen.

Wie hat es geschmeckt?

Teile es auf InstagramFacebook mit #dasschmecktman