Griechisches Garnelen-Saganaki

Ein super einfaches, köstliches Garnelen-Saganaki-Rezept, um diese traditionelle griechische Vorspeise in weniger als 20 Minuten selbst zuzubereiten!
Zubereitungszeit
20 Minuten

Portionen

Für 6 Personen

Zutaten

• 25 mittelgroße Garnelen
• 4 reife Tomaten, fein gewürfelt
• 1 rote Zwiebel, fein gehackt
• Scharfe Chilischoten (je nach Vorliebe)
• 2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten (optional)
• 2 Knoblauchzehen, gehackt
• 60 ml Ouzo (1/4 Tasse)
• 2 Esslöffel frischer Dill oder Petersilie, gehackt
• 200-250 g Dodoni Feta, zerbröckelt oder gewürfelt
• Olivenöl
• Salz und frisch gemahlener Pfeffer
• eine Messerspitze süßes Paprikapulver (optional)

Zubereitung

Beginnen Sie mit dem Schälen und Putzen der Garnelen. Für noch mehr Geschmack, Kopf und Schwanz dranlassen. Es ist sehr wichtig, das Innere der Garnele zu säubern, indem Sie mit einem Messer vorsichtig den Rücken der Garnele aufschneiden und den dunklen Darm mit einem Zahnstocher oder einem Messer entfernen.
Für die Sauce die frischen Tomaten in kleine Würfel schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen, damit kein überschüssiges Wasser in die Sauce gelangt.
Das Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen, die gehackte Zwiebel hinzufügen und 1 Minute lang anbraten. Den gehackten Knoblauch und die Chilischoten hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten eine weitere Minute braten.
Die Tomaten dazugeben, mit dem Deckel zugedeckt zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce leicht eingedickt ist.
In der Zwischenzeit die Garnelen auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine große Pfanne bei niedriger Hitze erhitzen und 3-4 Esslöffel Olivenöl hineingeben. Die Garnelen hinzufügen, 1 Minute braten und dann mit dem Ouzo ablöschen. Achten Sie darauf, dass die Garnelen nicht zu lange garen, damit sie saftig und zart bleiben.
Die Sauce zu den Garnelen in die Pfanne gießen und umrühren. Die Garnelen-Saganaki mit dem zerbröckelten oder gewürfelten Fetakäse bedecken, den Deckel aufsetzen und weitere 2 Minuten kochen, bis der Feta leicht schmilzt.
Die Garnelen-Saganaki mit gehackter Petersilie oder Dill garnieren und heiß mit Brot Ihrer Wahl servieren.

TIPP!

Servieren Sie dazu ein eiskaltes Glas Ouzo. Guten Appetit!

Wie hat es geschmeckt?

Teile es auf InstagramFacebook mit #dasschmecktman