Tiramisu mit Dodoni Joghurt

Eine verlockende Leckerei!
Zubereitungszeit
225 Minuten

Portionen

Für 8 Personen

Zutaten

• 800 g Dodoni Joghurt (10% Fett)
• 100 g Löffelbiskuit (ca. 20 Stück)
• 80 ml starker Kaffee
• 8 Blatt Gelatine
• 20 ml Mandellikör
• 2 EL Agavensirup
• 2 EL Kakaopulver
• 1 Vanilleschote
• Prise Zimt

Zubereitung

Bereiten Sie eine Tasse starken Kaffee (ca. 100 ml) zu und lassen Sie ihn vollständig abkühlen. Die Gelatineblätter etwa 5 Minuten lang in einer Schüssel mit Wasser einweichen. Danach unter Rühren in einem kleinen Spritzer Wasser bei schwacher Hitze in einem Kochtopf auflösen. Die aufgelöste Gelatine vom Herd nehmen und gründlich abkühlen lassen.

Den Joghurt in eine Rührschüssel geben und mit dem Agavensirup, dem Mandellikör, dem Zimt und dem abgekühlten(!) Kaffee und der Gelatine vermischen. Wenn der Kaffee und die Gelatine nicht ausreichend abgekühlt sind, kann der Joghurt gerinnen.

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, mit einem Teelöffel das Mark aus dem Inneren kratzen und zu der Mischung in der Rührschüssel geben. Gut umrühren. Sie können den Rest der Vanilleschote in Ihrer Zuckerdose aufbewahren, um Ihren eigenen Vanillezucker herzustellen.

Den Boden einer Schüssel mit einer Schicht Löffelbiskuits bedecken. Die Hälfte der Mischung über die Löffelbiskuits gießen. Mit den restlichen Löffelbiskuits und dem Rest der Mischung wiederholen. Die Oberseite mit der Rückseite eines Löffels glattstreichen. Danach das Kakaopulver mit Hilfe eines Siebs gleichmäßig über das Tiramisu streuen, indem Sie das Sieb leicht schütteln.

Das Tiramisu in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden lang fest werden lassen.

Guten Appetit!

TIPP!

Dekorieren Sie das Tiramisu mit einigen Schokoladentropfen.

Wie hat es geschmeckt?

Teile es auf InstagramFacebook mit #dasschmecktman